Eltern-Kurse

Eltern-Kurse

Mache ich alles richtig? Was läuft alles gut? Wie kann ich in schwierigen Situationen anders reagieren? Was kann ich anders machen?

Elterkurse helfen, Erfahrungen auszutauschen, Fragen und
Probleme zu beantworten und Lösungsmöglichkeiten zu finden.
Sie unterstützen Eltern und Alleinerziehende, die sich mit Fragen
der Erziehung auseinandersetzen möchten, ohne dabei allein auf Familien- und Verwandtenkreise sowie den Kreis von Freunden
und Bekannten oder Arbeitskollegen zurückzugreifen.

Im Landkreis Mansfeld-Südharz werden folgende Elternkurs angeboten, wobei sich die Kursinhalte an unterschiedlichen Bedürfnissen von Eltern orientieren:

  • Das PEKiP® ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Ziel ist es, Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu unterstützen, um

    • das Baby in seiner momentanen Situation und seiner Entwicklung wahrzunehmen,
      zu begleiten und zu fördern;
    • die Beziehung zwischen dem Baby und seinen Eltern zu stärken und zu vertiefen;
    • die Eltern in ihrer Situation zu begleiten und den Erfahrungsaustausch sowie
      die Kontakte der Eltern untereinander zu fördern;
    • dem Baby Kontakte zu Gleichaltrigen zu ermöglichen.
      .

    Ab der 4. - 6. Lebenswoche treffen sich junge Eltern mit ihren Babys in kleinen Gruppen. Im Mittelpunkt stehen in der Gruppenarbeit die PEKiP® - Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen für Eltern und Kinder. Generationsübergreifend sind Eltern und Kinder gemeinsam spielend tätig.

    Im gemeinsamen Spiel lernen sich Mutter/Vater und Kind besser kennen. Die angebotenen Anregungen sind dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes angemessen.

    Eltern haben die Möglichkeit, ihr Baby über das erste Lebensjahr in jeder Entwicklungsphase bewusster zu erleben und es durch Spiel und Bewegung anzuregen.

    Eltern stärken im PEKiP® ihre Erziehungskompetenz und lernen feinfühliger mit ihrem Baby und ihren eigenen Bedürfnissen umzugehen. Dabei unterstützt und begleitet die PEKiP®-GruppenleiterIn die Eltern in ihrer Aufgabe als Erziehende.

    Diese Kurse werden derzeit von ProFamilia - Beratungsstelle Eisleben,
    Hallesche Straße 82 in 06295 Lutherstadt Eisleben angeboten und sind
    dort unter 0 34 75 - 69 66 97 nachzufragen.

    Diese Kurse werden derzeit von Arbeits- und Bildungsinitiative Sangerhausen e.V.,
    Lengefelder Straße 15 in 06526 Sangerhausen angeboten und sind
    dort unter 0 34 64 - 51 51 97 nachzufragen.





    .

  • Starke Eltern - Starke Kinder® ist ein Kursangebot für alle Mütter und Väter, die mehr Freude, Leichtigkeit und zugleich mehr Sicherheit in der Erziehung erreichen möchten.

    Mit diesen Kursen werden Eltern darin unterstützt, Ihren Familienalltag gelassener und souveräner zu meistern. Es wird das Selbstbewusstsein von Müttern, Vätern und Kindern gestärkt. Wege werden aufgezeigt, Konflikte zu bewältigen und zu lösen, den Familienalltag zu entlasten und das Miteinander zu verbessern. Der Elternkurs Starke Eltern - Starke Kinder® soll vermitteln, was ein Kind wirklich braucht, welche Werte und Erziehungsziele wichtig sind - und welche Belastungen auf Sie in dieser Zeit zukommen.

    Informationen zu allgemeinen Erziehungsthemen und über Kinderrechte werden ebenso vermittelt und wie ein Raum zum Nachdenken und zum Austausch mit anderen Müttern und Vätern geboten.

    Es werden Chancen eröffnet, Freiräume für sich selbst zu schaffen und frische Kraft zu tanken.

    Die Teilnahme am Elternkurs Starke Eltern - Starke Kinder® bietet ihnen nicht nur Unterstützung und Entlastung. Die jungen Eltern lernen auch, frühzeitig eigene Erwartungen und tatsächliche Anforderungen zu prüfen und ihre Elternrolle positiv wahrzunehmen.

    Die Elternkursmaterialien werden mit spielerischen und praktischen Beispielen ergänzt. So können auch weniger hoch gebildete Eltern die Erfahrung machen, dass sie durch Bildungsangebote stärker werden und ihre Fähigkeiten erweitern können.

    Diese Kurse werden vom Deutschen Kinderschutzband Mansfeld-Südharz e.V.,
    Pestalozzistraße 31 in 06295 Lutherstadt Eisleben angeboten und sind dort
    unter 0 34 75 - 60 41 03 nachzufragen.

  • KESS-erziehen vermittelt nicht praktische Anregungen für den Erziehungsalltag, sondern eine Einstellung, die das Zusammenleben mit Kindern erleichtert.

    K wie kooperativ - Gemeinsam für ein gutes Klima und ein gutes Miteinander sorgen. Regeln vereinbaren. Konflikte so lösen, dass keiner zu kurz kommt.

    E wie ermutigend - Die Selbstständigkeit der Kinder und Jugendlichen fördern. Ihnen zumuten, die Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen.

    S wie sozial - Die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen nach Halt und Zuwendung wie nach Eigenständigkeit und Mitbestimmung erfüllen. Und darauf achten, dass sie die Bedürfnisse der Eltern und Erzieher/innen respektieren.

    S wie situationsorientiert - Die im Moment gegebenen äußeren Bedingungen berücksichtigen und achtsam sein für die vorhandenen Möglichkeiten beim Kind, bei der Mutter und dem Vater, bei den Erzieher/innen.

    Die verschiedenen Elternkurse von KESS-erziehen setzen bei den Erfahrungen der Väter und Mütter an. Sie nutzen die Ressourcen aus den konkreten Erziehungssituationen der teilnehmenden Eltern, um deren Erziehungs- und Handlungskompetenz zu fördern. Dabei geht nicht um Patentrezepte, die immer und überall gültig sind, sondern um eine achtsame und respektvolle Haltung und um einen konsequenten Umgang miteinander. Übungen ermöglichen Vätern und Müttern, ihren Erziehungsstil weiterzuentwickeln. Konkrete Anregungen für zu Hause helfen, neu gewonnene Handlungsalter- nativen direkt in die Erziehungspraxis umzusetzen. Der Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern regt an, sich über den Kurs hinaus gegenseitig zu unterstützen.

    Diese Kurse werden vom DPSG Stamm Jutta e.V., Frau Degenhardt,
    Alte Promenade 26 in 06526 Sangerhausen angeboten und sind dort
    unter 0 34 64 - 51 51 97 nachzufragen.

Hilfe zur Erziehung
Beratung
InfoThek